Champions League Finale: Radio 91.2 bringt 18.000 Fans auf den Festplatz

Das Champions-League-Finale am vergangenen Samstag zog nicht nur Fußballfans in ganz Europa in seinen Bann, sondern sorgte auch in Dortmund für große Begeisterung. Radio 91.2 spielte dabei eine zentrale Rolle und bot eine umfassende Berichterstattung, sondern bot auch das größte Public Viewing auf dem Festplatz Fredenbaum an.

Live-Übertragungen und Einblicke

Bereits am Morgen waren die Radio 91.2-Reporter in Dortmund unterwegs und haben die Stimmung der BVB-Fans eingeholt. Der Dortmunder Lokalsender war außerdem mit BVB-Reporter Olli Müller live in London dabei. Die Radio 91.2-Reporter boten den Hörern exklusive Einblicke und Interviews rund um das Finalspiel. Die Live-Berichterstattung setzte sich den ganzen Tag über fort und kulminierte in der Übertragung des Spiels im Radio, sodass auch diejenigen, die nicht vor Ort sein konnten, das spannende Finale verfolgen konnten.

Bühnenprogramm auf dem Festplatz

Gemeinsam mit der Sparkasse Dortmund bot Radio 91.2 bis zum Anpfiff des Finales ein Bühnenprogramm mit den Radio 91.2-Moderatoren Michael Hendriks und Tim Schmutzler auf dem Festplatz Fredenbaum. Für musikalische Stimmung sorgten DJ JUF-X, die Deluxe The Radioband und Kasche Kartner. Das Finalspiel wurde ab 21 Uhr auf einer fast 100 Quadratmeter großen Leinwand übertragen. Rund 18.000 Dortmunder fieberten mit, als der BVB im Champions League Finale gegen Real Madrid antrat.

Trotz Niederlage schaffte es Radio 91.2, durch die umfangreiche Berichterstattung und das Public Viewing des Finales, das Gemeinschaftsgefühl zu stärken und ein besonderes Ereignis für alle Dortmunder Fußballfans zu machen.

No data was found